Olympiazentrum Kiel-Schilksee an der Förde

Das Olympiazentrum in Kiel-Schilksee war Austragungsort der Segelwettkämpfe während der Olympischen Spiel 1972. Daran erinnert noch heute unter anderem die Fackel des olympischen Feuers auf der Aussichtsplattform der Hafenmeisterei. Heute ist das Olympiazentrum Schilksee mit Olympiahafen Schilksee Austragungsort und Sporthafen für die Segelwettkämpfe während der Kieler Woche.

Am Ausgang der Kieler Förde gelegen liegt das Olympiazentrum im Nordwesten der Landeshauptstadt Kiel im Stadtteil Schilksee, dem nördlichsten Kieler Stadtteil auf dem Westufer der Förde. Der gesamte Gebäudekomplex des Olympiazentrums wurde Anfang der 1970er Jahre anlässlich der Olympischen Spiele errichtet und besteht aus einem großen Yachthafen bzw. Sportboothafen, Wohngebäuden, Geschäften, Restaurants, Hotels sowie einer Schwimmhalle.

Der Yachthafen in Schilksee ist einer der größten an der deutschen Ostseeküste.

In den Sommermonaten wird die Anlegestelle Schilksee von den Personenfähren der SFK (Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel) angelaufen. Südlich des Yachthafens befindet sich der Badestrand von Schilksee sowie, noch etwas weiter Richtung Süden, eine Steilküste. Schilksee Strand und Schilksee Steilküste sind beliebte Ausflugsziele. Der Badestrand von Schilksee zählt zu den beliebtesten Stränden im Kieler Stadtgebiet.




Impressionen Olympiazentrum Kiel-Schilksee

Mehr Fotos aus Schilksee

Hier entlang zur Schilksee Bildergalerie mit zahlreichen Fotos aus Kiel-Schilksee.

Aktuelles aus Schilksee im Kiel Blog

Videos Olympiazentrum Schilksee

Weitere Videos aus Schilksee auf YouTube: Video Playlist Kiel-Schilksee

Hier befindet sich das Olympiazentrum Schilksee

Hotelsuche

Booking.com

Kiel Reiseführer

Ähnliche Einträge

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.