Kurioses Farbschauspiel in der Landeshauptstadt Kiel: Der Kleine Kiel ist nach einem Rohrbruch am 09.01.2022 knallgrün gefärbt.

Am Sonntagmorgen kam es zu einem größeren Rohrbruch eines zentralen Fernwärmerohrs in der Holtenauer Straße nahe Dreiecksplatz in der Kieler Innenstadt. Zeitweilig waren mehrere tausend Haushalte in Kiels Norden und Westen von dem Rohrbruch betroffen und hatten einige Stunden lang kein warmes Wasser. Die Heizungen blieben ebenfalls kalt. Aber bereits wenige Stunden später konnten die Stadtwerke Kiel die Versorgung der meisten Haushalte an das Fernwärmenetz wiederherstellen.

Weil die Stadtwerke wenige Wochen vor dem Rohrbruch dem Wasser im Fernwärmenetz grünen Farbstoff beigemischt hatten, um Schäden und Lecks am Fernwärmenetz im Kieler Stadtgebiet aufzuspüren, trat in dem betreffenden Bereich rund um den Rohrbruch jede Menge grün gefärbtes Wasser aus. Und eben dieses mit grünen Farbstoffen gefärbte Wasser sorgte auch für die Grünfärbung der umliegenden Gewässer, unter anderem auch eine grüne Verfärbung im Kleinen Kiel.

Kleiner Kiel grünes Wasser Ufer Hiroshimapark

Kleiner Kiel grünes Wasser Ufer Hiroshimapark

Grünes Wasser im Kleinen Kiel ungefährlich für Mensch und Natur

Laut Kieler Stadtwerke sei das grüne Wasser völlig ungefährlich, ungiftig und unbedenklich. Am Sonntag gab es deshalb grüne Pfützen in der Holtenauer Straße und am Dreiecksplatz. Und der Kleine Kiel leuchtete auch am Dienstag, also zwei Tage nach dem Rohrbruch, noch immer durch den Farbstoff in hellem Grün. Mit der Zeit werde sich die Wasserfarbe im Kleinen Kiel jedoch wieder normalisieren. Das Gewässer wird also bereits in Kürze wieder von grün zu blau wechseln.

Weitere Fotos: Bildergalerie grünes Wasser im Kleinen Kiel nach Rohrbruch

Grünes Wasser im Kleinen Kiel am 11.01.2021

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.