Salonmotorschiff MS Stadt Kiel

Stadt Kiel Traditionsschiff und technisches Kulturdenkmal – Die MS Stadt Kiel lief 1934 auf der Germaniawerft vom Stapel, wurde während des Zweiten Weltkrieges versenkt, wurde geborgen, instand gesetzt, wechselte mehrmals den Besitzer und wurde 1983 vom Förderverein MS Stadt Kiel e.V. gekauft.

Heimathafen ist die Landeshauptstadt Kiel und Liegeplatz der MS Stadt Kiel ist die Seegartenbrücke zwischen Ostseekai und Schifffahrtsmuseum in der Kieler Förde.

In den 1930er Jahren war die MS Stadt Kiel als Fahrgastschiff bei der Fördeschifffahrt (heute Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel) im Einsatz und verfügte einst über 400 Sitzplätze.

Heute ist die Stadt Kiel nur noch für bis zu 100 Passagiere ausgelegt. Das 1934 gebaute Salonmotorschiff bietet als Traditions- und Museumsschiff Gästefahrten auf der Kieler Förde und an der Ostseeküste an. Das Schiff kann darüber hinaus auch für private Veranstaltungen gechartert werden

Mehr Informationen: Website Salonmotorschiff MS Stadt Kiel von 1934

MS Stadt Kiel Details / technische Hauptdaten

  • Reederei / Eigner: Förderverein MS Stadt Kiel e.V.

  • Bauwerft: Germaniawerft Kiel

  • Stapellauf: 1934

  • Länge: 28,13 Meter

  • Breite: 7,30 Meter

  • Vermessung: 253 BRT

  • Passagiere: max. 100

Aktuelles rund um Schiffe & Fähren im Kiel-Blog

Impressionen MS Stadt Kiel

Video der MS Stadt Kiel

Hotelsuche

Booking.com

Anstehende Veranstaltungen

Kiel Reiseführer

Ähnliche Einträge

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.