Auslandsausbildungsreise: Das Segelschulschiff Gorch Fock verlässt seinen Heimathafen Kiel am 19.11.2021 mit Ziel Lissabon, Kanarische Inseln und Mittelmeer.

Am 19.11.2021 war es endlich soweit: Das Segelschulschiff Gorch Fock ist nach rund sechsjähriger Sanierung zu ihrer ersten Auslandsausbildungsreise (AAR) aufgebrochen und hat den Heimathafen in Kiel verlassen. Mit einigen Tagen Verspätung aufgrund von verunreinigtem Frischwasser an Bord des Segelschulschiffs hat die Gorch Fock ihren Liegeplatz an der Gorch-Fock-Mole im Marinestützpunkt Kiel-Wik am Freitag um 10.00 Uhr verlassen. Hier passiert das Segelschulschiff die Kieler Förde Höhe Leuchtturm Friedrichsort am Falckensteiner Strand und das Marine-Ehrenmal Laboe auf der gegenüberliegenden Seite der Förde Richtung Ostsee.

Erstes Ziel der Gorch Fock ist Lissabon in Portugal, wo ein kurzer Zwischenstopp eingelegt wird. Von dort aus geht es für das Segelschulschiff Gorch Fock dann mit direktem Kurs auf die Kanarischen Inseln mit Ziel Teneriffa. Im weiteren Verlauf der Auslandsausbildungsreise wird die Gorch Fock Mitte Januar 2022 Richtung Mittelmeer segeln mit Ziel Valencia sowie Malaga in Spanien. Voraussichtlich Ende März 2022 wird die Gorch Fock dann in ihren Kieler Heimathafen im Marinestützpunkt Kiel-Wik zurückkehren.

Gorch Fock verlässt Kiel zur Auslandsausbildungsreise am 19.11.2021

Gorch Fock verlässt Kiel zur Auslandsausbildungsreise am 19.11.2021

Segelschulschiff Gorch Fock & Marine Ehrenmal Laboe

Segelschulschiff Gorch Fock & Marine Ehrenmal Laboe

Videos Segelschulschiff Gorch Fock in der Kieler Förde am 19.11.2021

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.