Das war die Kieler Woche Windjammerparade 2021 in der Kieler Förde am 11.09.2021: Über 120 Traditionssegler, Segelschiffe und historische Schiffe haben am Samstag an der Parade in der Förde teilgenommen.

Angeführt wurde die Parade wie im Vorjahr von dem Segelschiff Alexander von Humboldt II, dem Großsegler mit den markant grünen Segeln und vielen vielleicht eher bekannt aus der Werbung einer norddeutschen Brauerei. Normalerweise finden Windjammerparade und Kieler Woche ja im Juni statt. Aber wie schon im vergangenen Jahr wurde auch die Kieler Woche 2021 wieder coronabedingt von Juni auf September verschoben.

Windjammerparade 2021: Segelparade für alle

Und noch etwas wurde vom Vorjahr übernommen: Die traditionelle Windjammerparade während der Kieler Woche war auch in diesem Jahr eine „Windjammer-Segelparade für alle“. Es konnten also wieder private Segler mit ihren Schiffen an der Parade teilnehmen. Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich um ein modernes oder traditionelles Schiff handelt. Es musste jedoch vorab eine Anmeldung zur Teilnahme an der Windjammerparade erfolgen. Die privaten Segler wurden dann den verschiedenen Gruppen zugeordnet, wobei jede der Gruppen von einem Traditionsschiff angeführt wurde.

Gruppenführungsschiffe Kieler Woche Windjammerparade 2021

Neben der 65 Meter langen Alexander von Humboldt II haben die Gruppenführungsschiffe Abel Tasman, Albert Johannes, Mare Frisium, Swaensborgh sowie die Thor Heyerdahl an der Windjammerparade teilnehmen. Darüber hinaus haben aber natürlich noch zahlreiche weitere Traditionsschiffe an der Windjammerparade in 2021 während der diesjährigen Kieler Woche teilgenommen. Darunter unter anderem 2-Mast-Schoner, 3-Mast-Schoner, Haikutter, Gaffelkutter, 3-Mast-Toppsegelschoner, Eisbrecher, Museumsschiffe sowie zahlreiche weitere Schiffstypen.

Alexander von Humboldt II WIndjammerparade 2021

Alexander von Humboldt II WIndjammerparade 2021

Segelschiff Artemis Kieler Förde

Segelschiff Artemis Kieler Förde

Kieler Woche Windjammerparade 2021

Kieler Woche Windjammerparade 2021

Ablauf Windjammerparade 2021

Die Parade startete am 11.09.2021 wie immer um 11 Uhr in der Kieler Innenförde und nahm Kurs Richtung Leuchtturm Friedrichsort und Außenförde. Auch bestand natürlich wieder die Möglichkeit sich die Windjammerparade von Land aus, beispielsweise vom Falckensteiner Strand, vom Holtenauer Leuchtturm an er Förde oder auch vom Kieler Ostufer, beispielsweise Höhe U-Boot-Ehrenmal Möltenort, anzuschauen. Auch das Mitsegeln auf einem der zahlreichen teilnehmenden Schiffe war in diesem Jahr natürlich möglich.

Zuschauer der Windjammerparade an der Kieler Förde

Wie hier am Falckensteiner Strand Höhe Leuchtturm Friedrichsort kamen wie immer zahlreiche Zuschauer an das westliche und östliche Fördeufer, um sich die diesjährige Windjammerparade anzuschauen. Ausreichend Sicherheitsabstand wurde hier am Strand auf jeden Fall eingehalten. Ähnlich sah es sicher auch an den Stränden in Laboe oder Schilksee aus.

Die Sonne hatte sich zur Windjammerparade 2021 eher weniger gezeigt, es war größtenteils bedeckt. Gegen Ende der Parade gab es dann noch einen kurzen heftigen Regenschauer.

Leuchtturm Friedrichsort Windjammerparade 11.09.2021

Leuchtturm Friedrichsort Windjammerparade 11.09.2021

Weitere Bilder der Windjammerparade: Zu den Bildergalerien der Windjammerparade Kiel

Video Windjammerparade Kiel 2021

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.