Bildergalerie Kiellinie Kiel – Promenade am Westufer der Kieler Förde in den Kieler Stadtteilen Düsternbrook und Wik.

Die Kiellinie beginnt an der Seeburg hinter dem Ostseekai und endet seit 2014 im Stadtteil Wik nahe des Marinestützpunkts Tirpitzhafen Kiel. Bis 2014 endete die Kiellinie an der Blücherbrücke und der Abschnitt zwischen Blücherbrücke und Wik trug den Namen Hindenburgufer, benannt zu Ehren von Paul von Hindenburg. Mit Beschluss der Kieler Ratsversammlung wurde im Jahr 2014 das Hindenburgufer in Kiellinie umbenannt und die Promenade somit um den betreffenden Abschnitt bis in die Wik verlängert. Die Uferpromenade Kiellinie ist rund 3 kilometer lang und bietet einen freien Blick auf einlaufende Kreuzfahrtschiffe, Handelsschiffe und die Fährschiffe.




Hotelsuche

Booking.com

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.