Bildergalerie: Fahrt mit der Nord-Ostsee-Kanal Fähre Adler I von Holtenau in die Wik und wieder zurück am 08.02.2021.

Das Sturmtief „Tristan“ hat Norddeutschland Anfang Februar ordentlich Sturm, Schnee und Eis beschert. Auch in Kiel war ein sehr kalter Ostwind zu spüren. Jedoch so gut wie kein Schnee, den gab es mehr als genug etwas weiter südlich, beispielsweise in Niedersachsen. Zum starken Ostwind kam in der Förde aber noch Hochwasser mit teils kräftigem Wellengang bis in die Innenförde wie beispielsweise an der Kiellinie und am Seebad Düsternbrook.

Im Ostseebad Strande, am Olympiazentrum Schilksee, Schilksee Strand sowie an der Anlegestelle Schilksee waren die Wellen jedoch noch deutlich höher. Geschützt durch die Schleuse Holtenau war eine Überfahrt mit der kleinen Personenfähre Adler I trotz des Sturms dennoch möglich. Aber selbst hier im Nord-Ostsee-Kanal gab es aufgrund des Sturms ein paar kleinere Wellen.




Video Kanalfähre Adler I

Weitere Videos aus Kiel: YouTube Playlist Landeshauptstadt Kiel

Hotelsuche

Booking.com

Anstehende Veranstaltungen

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.